Sozialnetz Hessen - Gesundheitsfachberufe

Physiotherapeutin und Physiotherapeut

Beschreibung

Massage (Quelle AOK Mediendienst)
Der Beruf der Physiotherapeutin und des Physiotherapeuten beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit präventiven und rehabilitativen Maßnahmen bei Störungen des gesamten Bewegungsapparates und daraus resultierenden Einschränkungen. 

Ausbildung
  • Staatlich anerkannte und private Schulen
  • 3-jährige Ausbildung
  • 2.900 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht
  • 1.600 Stunden praktische Ausbildung
     
  • Weitere Ausbildungsmöglichkeiten bestehen im Rahmen eines Studiums (teilweise auch in kombinierter Form mit der Berufsfachschulausbildung): Physiotherapie (Bachelor)
     
 
Tätigkeitsfelder
  • Krankenhäuser, Rehakliniken
  • Alten- Pflegeheime
  • Kur-Bädereinrichtungen
  • Private Praxen für Krankengymnastik
  • freiberufliche Tätigkeit
     
 
Aufgaben und
Tätigkeiten
 

Anwendung geeigneter Verfahren der Physiotherapie in Prävention, kurativer Medizin, Rehabilitation und im Kurwesen mit dem Ziel, Hilfen zur Entwicklung, zum Erhalt oder zur Wiederherstellung aller Funktionen im somatischen und psychischen Bereich zu geben und bei nicht rückbildungsfähigen Körperbehinderungen Ersatzfunktionen zu schulen.

 
Tätigkeitsbereiche
  • Krankenhäuser,
  • Alten- und Pflegeheime,
  • Rehabilitationskliniken,
  • Kur- und Bädereinrichtungen,
  • Sportmedizinische Einrichtungen,
  • Private Praxen für Krankengymnastik,
  • freiberufliche Tätigkeit.