Sozialnetz Hessen - Gesundheitsfachberufe

Altenpflegehelferin und Altenpflegehelfer

Beschreibung

Altenpflegehilfe (Quelle Gerd Altmann_pixelio.de)
Die Ausbildung in der Altenpflegehilfe vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um ältere Menschen unter Anleitung einer Fachkraft qualifiziert pflegen und betreuen zu können.
Ausbildung
  • Ausbilder: Altenpflegeschulen
  • Ausbildungsträger (Land/ Landkreise/ Gemeinden/freigemeinnützige Körperschaften/private Institutionen)
  • Einjährige Vollzeitausbildung, Teilzeitausbildung bis zu drei Jahren möglich
  • 700 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht in der Schule
  • 900 Stunden praktische Ausbildung in den Ausbildungsstätten

In der Schule werden sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt, hierzu gehören zum Beispiel Grundkenntnisse in Medizin, Pflege und Psychologie. Diese Grundkenntnisse werden dann in den berufspraktischen Ausbildungsabschnitten angewandt, um sie sowohl vertiefen als auch erweitern zu können. 

 
Tätigkeitsfelder
  • Aktutkrankenhaus mit verschiedenen medizinischen Fachgebieten
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflegeheime
  • Kurzzeit- und Tagespflege
  • Ambulante Pflege
  • Ambulante Hospizdienste
  • Hospize
  • Betreutes Wohnen
     
 
Aufgaben und
Tätigkeiten
 
  • Pflegeprozesse in Zusammenarbeit mit Pflegekraft planen und dokumentieren
  • Pflegemaßnahmen durchführen
  • Ältere Menschen bei der Gestaltung ihrer Lebensweise untersützten
  • Pflegequalität in Zusammenarbeit mit Pflegefachkraft umsetzten und entwickeln
     

Bildquelle: © Gerd Altmann / pixelio.de