Sozialnetz Hessen - Gesundheitsfachberufe

Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistentin und Medizinisch-Technischer Laboratoriumsassistent

Beschreibung

Laborassistentin (Quelle ABDA)
Die Medizin-Technischen Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-Technischen Laborassistenten beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit der Ausführung von Prüfungsmethoden auf den Gebieten Klinische Chemie, Hämatologie, Immunologie, Mikrobiologie, Histologie und Zytologie. 
 

Ausbildung
  • Staatliche oder staatlich anerkannte Ausbildungsstätten 
  • 3-jährige Ausbildung
  • 3.170 Stunden Theorie und Praxis
  • 1.230 Std. prakt. Ausbildung
     
 
Tätigkeitsfelder
  • Laboratorien oder Krankenhäuser
  • Arztpraxen
  • Kliniken und Institute
  • Diagnosezentren, Forschungseinrichtungen
     
 
Aufgaben und
Tätigkeiten
  • Ausführen qualitativer und quantitativer Prüfungsmethoden mit den dafür geeigneten Prüfmaterialien auf den Gebieten Klinische Chemie, Hämatologie, Immunologie, Mikrobiologie, Histologie und Zytologie
  • Gewinnung und Aufbewahrung des Untersuchungs- und Prüfungsmaterials
  • Kontrolle und Sicherung der Qualität der Durchführung diagnostischer Laboratoriumsmethoden
     
 
Tätigkeitsbereiche

Labordiagnostische Bereiche in den Fachrichtungen Hämatologie, Klinische Chemie, Histologie und Mikrobiologie in Kliniken, Arztpraxen, bei gewerblichen Anbietern von Laborleistungen, in medizinisch-diagnostischen Instituten und der klinischen Forschung.